Ein etwas anderer Weltspartag

Der traditionelle Weltspartag im Oktober fiel in seiner gewohnten Form ebenfalls den Auswirkungen der Corona-Pandemie zum Opfer. Kinder, die sonst jedes Jahr ihre prall gefüllten Spardosen in ihre Geschäftsstelle der Kreissparkasse tragen, ihr Erspartes aufs Sparbuch einzahlen und dafür ein Geschenk erhalten, mussten in diesem Jahr leider zuhause bleiben.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie entfiel der gewohnte Besuch bei der Kreissparkasse. Ganz ohne ein Geschenk musste sich der Kundennachwuchs aber nicht abfinden: Die Kreissparkasse belohnte die jungen Sparer mit einer 25-Euro-Prämie bei der Eröffnung eines Jugend-Girokontos, eines Bausparvertrages oder der Eröffnung eines Deka-Fonds-Sparplans. Alle Kunden, die das Weltspartags- Aktionsprodukt abgeschlossen hatten, erhielten darüber hinaus noch eine kleine Überraschung als Dankeschön zugesandt.