21 Auszubildende starten ihre Ausbildung

Mit Beginn des Septembers haben 21 junge Menschen das Team der Kreissparkasse Tuttlingen erweitert und ihre Ausbildung begonnen. Vorabtermine zum gegenseitigen Kennenlernen sorgten vor dem ersten Tag bei der Kreissparkasse für weniger Anspannung bei den neuen Auszubildenden. „Business as usual“ wartete auf den neuen Ausbildungsjahrgang hingegen nicht, denn die Anpassungen im Berufsbild der Bankkaufleute sowie der neue Ausbildungsgang zu Kaufleuten für Digitalisierungsmanagement sorgten für spannende Neuerungen.

Bereits 2019 zählte die Kreissparkasse Tuttlingen zu einem der ersten Unternehmen, die ihr Studienangebot an der DHBW neben BWL-Bank und Wirtschaftsinformatik um BWL-Digital Business Management ergänzt hatten.

Ein erstes Highlight für die Azubis war die Gesprächsrunde mit dem Vorstandsvorsitzenden Markus Waizenegger und der Personalleiterin Ursel Hengstler. Zudem statteten die Auszubildenden, in Begleitung von Ausbildungsleiter Alexander Jung, bei einer „Rundreise“ durch das Geschäftsgebiet der Kreissparkasse, allen Direktionen einen Besuch ab.